Schlagwort-Archive: Windpocken

Ein Wochenende in Hvide Sande: Auswanderergespräche und Heimreise

Die zweite Nacht im Guesthouse Hvide Sande Bed & Breakfast schliefen wir gut. Die Kinder hatten sich offenbar an die neue Umgebung gewöhnt – pünktlich zur Heimreise…

Das Frühstück wurde wieder pünktlich geliefert und wir saßen lange gemütlich am Frühstückstisch. Danach packten wir unsere Siebensachen zusammen und räumten auf, immer wieder eine kleine zeitliche Herausforderung, wenn zwei Wildfänge nebenher durch die Wohnung fegen. Es kam uns daher sehr gelegen, dass die Endreinigung beim Guesthouse Hvide Sande inklusive ist.

Kurz vor der Abreise unterhielten wir uns noch einmal mit Johanna & Malte vom Guesthouse über ihr Bed & Breakfast und über das Auswandern nach Dänemark. Die beiden waren vor 6 Jahren, nur kurz nach meinem eigenen Umzug in den Norden, nach Dänemark ausgewandert. Nach einem Urlaub an der Westküste hatten sie sich hier oben so wohl gefühlt, dass sie einen Umzug im darauffolgenden Jahr überlegten. Sie lernten daher ein paar Brocken Dänisch und kamen für einen weiteren Aufenthalt nach Dänemark, um eine Entscheidung zu treffen. Bei diesem Aufenthalt kamen sie mit den netten Vermietern ihrer Unterkunft in Kontakt, einem Paar aus der Schweiz, das ebenfalls vor einigen Jahren nach Skandinavien übergesiedelt war. Gleichgesinnte mit ähnlichen Lebensplänen scheinen sich anzuziehen… Von dem Pärchen aus der Schweiz erhielten sie einige wertvolle Insidertipps zum Auswandern nach Dänemark.  Ein Wochenende in Hvide Sande: Auswanderergespräche und Heimreise weiterlesen

Auf dem Weg an die dänische Westküste!

89

Es ist tatsächlich soweit: Heute fahren wir an die dänische Westküste und testen das Guesthouse Hvide Sande Bed & Breakfast für zwei Nächte.

Bisher wurden die weiteren von Windpocken bedrohten Familienmitglieder verschont. Sämtliche undefinierbaren „Knubbel“ auf der Haut, die meine Tochter und ich diese Woche bei uns entdeckten und daraufhin stündlich mit Argusaugen überwachten, verschwanden sang- und klanglos ganz von selbst. Ohne die drohende Kinderkrankheit im Rücken wären sie höchstwahrscheinlich nicht einmal von uns bemerkt worden.

Wenn Engel reisen, lacht die Sonne. Daher hat sich auch die Wettervorhersage pünktlich zu unserem Wochenendtrip um 180 Grad gewendet.

Was noch vor einer Woche so gemeldet war… Auf dem Weg an die dänische Westküste! weiterlesen

Wie wichtig ist der Muttertag?

Bekanntermaßen bin ich seit einigen Jahren Mutter. Daher gibt es für mich nun auch einen extra Feiertag: Den Muttertag. Ein Tag, an dem meine übermenschliche Leistung des letzten Jahres gewürdigt wird, an dem ich gefeiert und bejubelt werde, an dem meine Familie mich mit einem hübsch gedeckten Frühstückstisch weckt, den eine Vase mit herrlich duftenden Frühlingsblumen ziert. Das harmonische Bild wird von ein paar bunten, selbstgemalten Bilder meiner Nachkommen abgerundet.

Soweit die Theorie!

Meinen ersten Muttertag verbrachte ich in einem auf Schlafmangel basierenden Trancezustand, mit einem Säugling abwechselnd an der einen und an der anderen Brust. Dass dieser fordernde kleine Säugling eines Tages Bilder malen sollen könnte, überstieg zu dem Zeitpunkt jegliche Vorstellungskraft. Mein Mann und ich wechselten uns mit dem Schlafen ab. Frühstück war zweitrangig und Blumenvasen hatten wir noch von der Geburt überall herumstehen. Wie wichtig ist der Muttertag? weiterlesen

Noch 6 Tage…

In 6 Tagen ist es soweit und wir fahren ein Wochenende rüber an die dänische Westküste! Derzeit sieht es so aus, als könnten wir das Bed & Breakfast Guesthouse Hvide Sande wie geplant testen.

Denn unser kleiner Knirps hat die Windpocken fast überstanden. Für einen Mann hat er sich auch äußerst tapfer geschlagen. Wir warten nun darauf, dass die allerletzten Pocken verkrusten. Dann ist die Ansteckungsgefahr vorüber und alles geht wieder seinen normalen Gang.

Das Damokles-Schwert, das über der großen Schwester sowie über der Blog-Verfasserin hängt, ignorieren wir so lange, bis es herabfällt….

Denn DAS hier können wir uns über meinen Geburtstag einfach nicht entgehen lassen!

11

Noch 6 Tage… weiterlesen

5 Monate 4 Nordlichter

Heute blogge ich genau seit 5 Monaten!

Am Monatstag des Blogs gibt es wie immer einen kleinen Einblick in die Statistiken. Der April war ein ganz besonderer Monat! Während ich im März bereits stolz darauf war, erstmals über  4.000 monatliche Seitenaufrufe gekommen zu sein, toppte der April diese Zahl bei weitem!

Fast 7.000 Seitenaufrufe erzielte der Blog im April! Und über 1.500 Besucher!

Blog-Statistik-2014-04

Stellt sich natürlich die Frage, wie es zu dieser deutlichen Steigerung der Seitenaufrufe und Besucher gekommen ist. Meine erste Vermutung war das Thema „Giraffen, Löwen und der Kopenhagener Zoo„… 5 Monate 4 Nordlichter weiterlesen