Noch 6 Tage…

In 6 Tagen ist es soweit und wir fahren ein Wochenende rüber an die dänische Westküste! Derzeit sieht es so aus, als könnten wir das Bed & Breakfast Guesthouse Hvide Sande wie geplant testen.

Denn unser kleiner Knirps hat die Windpocken fast überstanden. Für einen Mann hat er sich auch äußerst tapfer geschlagen. Wir warten nun darauf, dass die allerletzten Pocken verkrusten. Dann ist die Ansteckungsgefahr vorüber und alles geht wieder seinen normalen Gang.

Das Damokles-Schwert, das über der großen Schwester sowie über der Blog-Verfasserin hängt, ignorieren wir so lange, bis es herabfällt….

Denn DAS hier können wir uns über meinen Geburtstag einfach nicht entgehen lassen!

11

 

26

 

 

Dieses Foto von Malte Mayrberger nimmt an der heutigen Foto-Aktion „In heaven“ auf dem Blog der Raumfee teil. 

58

59

60

61

Diese wunderbaren Fotos wurden mir von Johanna & Malte vom Guesthouse Hvide Sande für den Blog zur Verfügung gestellt. Dankeschön hierfür!

Nicht, dass ich mit solch einer herrlichen Kulisse auch am nächsten Wochenende rechne…  Denn die Wettervorhersage sieht eher mau aus:

Wetteraussicht

Seht Ihr die Wolken mit den Regentropfen, die genau am Samstag, dem 17. Mai 2014, laut http://www.dmi.dk in Hvide Sande auftauchen sollen? Seht Ihr diese blauen Balken, die ebenfalls exakt am Samstag ins Bild kommen und die vorhergesagte Niederschlagsmenge darstellen?

Hier in Dänemark heißt es, das Wetter an einem Geburtstag gäbe Zeugnis darüber, wie sich das Geburtstagskind im letzten Jahr aufgeführt habe…

Ich bin mir allerdings keinerlei Schuld bewusst!
Oder doch?
Vielleicht ein klitzekleines bisschen 🙂
Keinesfalls kann ich jedoch die Gesamtschuld für derartige Wolkenfronten und Niederschläge übernehmen. Außerdem lebe ich ja in Kopenhagen. Es muss also in Hvide Sande noch andere Schuldige geben 😉

Darüber hinaus stört uns eine derartige Wettervorhersage sowieso nicht. Zum einen ändert sich das Wetter hier in Dänemark täglich. Eine Wettervorhersage, die über den nächsten Tag hinaus geht, ist hier oben nicht verlässlich. Man könnte genauso gut in eine Glaskugel schauen oder im Kaffeesatz lesen. Theoretisch könnte uns daher nächstes Wochenende auch strahlender Sonnenschein erwarten.

Und zum anderen LIEBE ich Regen und dramatisches Wetter. Nicht umsonst lebe ich hier in Dänemark immer noch mit Leib und Seele. Und die Westküste kenne ich von meinem Besuch in einem November vor vielen Jahren sowieso nur mit rauer See, schweren, dunklen Wolken und stürmischem Wind, der auf den Lippen salzig schmeckte.

Genau  so habe ich mich in diese Landschaft verliebt!

Nun beobachten wir bis nächsten Freitag also argwöhnisch jeden noch so kleinen Knubbel auf der Haut der beiden Damen dieser Familie und setzen darauf, dass das Damokles-Schwert da hängen bleibt, wo es hängt.

Advertisements

7 Kommentare zu “Noch 6 Tage…”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s