Schlagwort-Archive: Follower

400 Follower!

Pünktlich zum halbjährigen Blog-Jubiläum hat sich der 400. Follower angemeldet!

Über 400 Leser folgen also mittlerweile dem Blog – per E-Mail, über Facebook, Google+, Bloglovin oder Blog-Connect.

Diesen neuen Meilenstein habe ich zum Anlass genommen, mal wieder ein bisschen im Blog aufzuräumen. Angefangen habe ich thematisch passend bei den verschiedenen Follow-Möglichkeiten. Die einzelnen Follow-Buttons wurden im Blog sehr unterschiedlich dargestellt, viele Farben, viele verschiedene Größen, je nach Browser auch mal technische Probleme mit der Darstellung – in meinen Augen sah das Seitenmenü aus wie Kraut und Rüben und war mir schon länger ein Dorn im Auge.

Daher habe  ich kurzerhand eine eigene Seite für das Thema erstellt: Blog abonnieren.
Diese findet man oben, gleich unter dem Blog-Header, neben den bereits vorhandenen Seiten „About“, „Gästebuch“ und „Impressum“. Hier sind ab sofort alle Follow-Möglichkeiten auf einen Blick aufgeführt!

Gleichzeitig habe ich die chaotisch angeordneten Follow-Buttons aus dem Seitenmenü entfernt, stattdessen gibt es eine kleine Link-Übersicht der verschiedenen Blog-Follow-Möglichkeiten. Das sieht sehr viel ordentlicher aus 🙂

Lediglich den Facebook-Like-Button habe ich auf Anraten eines neuen Blog-Sponsors wieder reingesetzt.

400 Follower! weiterlesen

4 Monate 4 Nordlichter!

Yes-Torty-Kerze

Vor 4 Monaten hatte ich die plötzliche Eingebung, einen Blog anzufangen! Von der Idee bis zur Umsetzung verging genau ein Tag. Schnell bei WordPress angemeldet, danach ein Blog-Design gewählt und schon war ich offiziell Bloggerin.

Seither schreibe ich und schreibe ich und schreibe ich. Und verlinke mich. Und betreibe Networking in thematisch passenden Foren. Und schreibe. Und publiziere den Blog in den sozialen Medien. Und networke dort. Und schreibe wieder. Und lese auf anderen Blogs und kommentiere. Und verlinke mich. Und schreibe für eine Blogparade. Und mache bei anderen Blog-Aktionen mit. Und schreibe weiter.

Mein Mann hat mir zwischenzeitlich die gelbe Karte gezeigt und ein paar blogfreie Abende pro Woche ausgehandelt 🙂

Ich halte das selbst für sinnvoll, dass ich von anderer Seite mal ein wenig abgebremst werde…. denn ich gehöre zu den Menschen, die sich von ihrer Begeisterung unkontrolliert mitreißen lassen, wenn sie ein neues interessantes Wirkungsfeld finden.

Der „Blog-Geburtstag“ ist immer ein guter Anlass für ein kleines Review. Heute will ich Euch die WordPress-Monatsstatistik zeigen.

Seitenaufrufe und Besucher  seit Beginn des Blogs:

Blog-Statistik-04-2014

Im März 2014 gab es 4500 Seitenaufrufe von knapp 1050 Besuchern! 4 Monate 4 Nordlichter! weiterlesen

Der Blog „4 Nordlichter“ auf Google+

Ich bin bekennender Facebook-Nutzer!

Und das nicht zuwenig. Als Deutsche, die im Ausland lebt, fühle ich mich dank Facebook immer noch sehr mit meiner Heimat verbunden. Auf diese Weise bleibe ich auch über die kleinen Dinge des Alltags auf dem Laufenden, die Freunde und Familie erleben. Und umgekehrt. Dinge, die man bei den seltenen Telefonaten schon ganz vergessen hat und daher niemals mehr erwähnen würde.

Als mir klar wurde, dass mein Blog auch die sozialen Medien zur Steigerung der Bekanntheit einsetzen sollte, lag es daher nahe, den Blog zuerst einmal auf Facebook zu präsentieren und ihm dort eine eigene Seite zu erstellen.

Die Blog-Seite war dank meines Status´ als Facebook-Super-User (:-) ) relativ schnell eingerichtet. Und für meine Mühen wurde ich auch belohnt: Mittlerweile folgen dem Blog über 170 Facebook-Nutzer. Aufgrund dieses Erfolgs hängen seit Wochen schon zwei Damokles-Schwerter über mir.
Google+ und Twitter. Auch hier könnte der Blog vertreten sein… was voraussetzt, dass ich meine Facebook-Scheuklappen abnehme und mich auch einmal mit anderen sozialen Medien beschäftige…

Gekonnt und erfolgreich ignorierte ich die Schwerter einige Zeit lang.

Doch nun ist eines der Schwerter herabgestürzt. Tapfer stellte ich mich der Herausforderung Google+. Der Blog „4 Nordlichter“ auf Google+ weiterlesen

Blogs abonnieren mit Bloglovin´

Mein Plan „How to become a better blogger in 30 days“ ist mittlerweile bei Tag 16 angekommen. Der achtsame Leser wird mich an dieser Stelle möglicherweise mit erhobenem Zeigefinger daran erinnern, dass ich den Plan bereits weit vor 16 Tagen begonnen habe. Nämlich im Dezember 2013.

Es geht tatsächlich etwas langsam voran mit dem Plan, aber bis jetzt habe ich jeden der 16 Schritte hin zum besseren Blogger-Dasein auch tatsächlich gewissenhaft umgesetzt. Wenn auch etwas später als geplant.

Nun bin ich also am 16. Tag angelangt. An diesem Tag fordert mich der Plan dazu auf, meine Schäfchen zu zählen. Gemeint sind die Follower, meine treuen Blog-Abonnenten, die sich regelmäßig auf meinen Seiten tummeln. Ergebnis: etwas über 200 Schäfchen!

In diesem Zusammenhang sollen wir ambitionierten Blog-Verfasser weiterhin auch gleich prüfen, ob der Blog seinen potentiellen Lesern denn auch genügend verschiedene Follow-Möglichkeiten anbietet und ob diese gut sichtbar positioniert und eindeutig beschrieben sind.

Bisher kann man meinem Blog per E-Mail folgen sowie auch via Facebook. Beide Buttons befinden sich gleich rechts oben auf der Blog-Seite. Ein neugieriger Kontrollbesuch bei der Konkurrenz zeigt mir, dass größere Blogs weit mehr als 2 Abo-Möglichkeiten anbieten.

Follow-Us-Wordpress-Plugin

Blogs abonnieren mit Bloglovin´ weiterlesen

4 Nordlichter auf Facebook

Mein „How to become a better blogger“-Plan forderte mich vor einiger Zeit dazu auf, den Blog mit meinen sozialen Medien zu verbinden 🙂

DAS passte mir gar nicht so sehr, da ich den Blog und meine Privatperson (mit all ihren konkreten Daten und Angaben) gerne voneinander abgegrenzt halten möchte. Aber es gibt natürlich auch hierfür eine gute Lösung.

Am Wochenende hat der Blog daher seine ganz eigene Facebook-Seite erhalten! So wie Firmen, Schauspieler und Politiker das auch haben.
Es war auch gar nicht so schwer: http://www.facebook.com/4nordlichter

Facebook Page1

Innerhalb von 2 Tagen hat der Blog daraufhin fast 50 „Likes“ gesammelt! Das sind nun die Facebook-Blog-Follower, die auf diese Weise eher lose und ohne E-Mail-Abo dem Blog folgen können. 4 Nordlichter auf Facebook weiterlesen

4000 Klicks und 30 Follower!

Innerhalb von einem Tag hat der Blog sowohl die 3000er- als auch die 4000er-Marke geknackt!
Bisher habe ich für 1000 Klicks hier ein paar Wochen lang hart arbeiten müssen 🙂 Aber gestern war hier plötzlich die Hölle los!

Und alles nur, weil ich gestern in der Früh einige Fotos von unserem herrlichen Sonnenaufgang gemacht habe und diese unter anderem auch mit einem Link in ein Forum für Deutschland-Dänemark-Fans eingestellt habe.

Die Besucher strömten daraufhin nur so in den Blog. Und WordPress überschlug sich mit Nachrichten an mich, dass der Blog einen sehr außergewöhnlichen Traffic aufweist!

Heute meldete sich in der Folge auch der 30. Follower an!

An dieses Interesse muss ich mich erst noch gewöhnen…

Vielen Dank auch für das positive Feedback zu meinen Bildern sowie zu meinem Blog, das mich auf verschiedenen Wegen gestern und heute erreicht hat. Und auch die Anregungen „anderer Art“ nehme ich zur Kenntnis und überdenke sie.

Der Blog ist damit erstmals auch außerhalb meines persönlichen Umfeldes bekannt geworden, und es trudelten die ersten Besucher und Follower ein, die ich gar nicht kenne.

Das ist doch ein gelungener Anlass, um mal auf das immer noch vollständig verwaiste Gästebuch aufmerksam zu machen 😉  Ich würde mich freuen, auf diesem Wege hin und wieder zu erfahren, wen ich mit meinem Blog angelockt habe.

https://4nordlichter.wordpress.com/gastebuch/

In diesem Sinne noch eine schöne Woche !!

„Your statistics are booming!“

Das Thema Sturm scheint ja sehr spannend gewesen zu sein 🙂

Ich habe eben folgende Info von meiner Blog-Plattform WordPress erhalten:

Ein starker Anstieg in deiner Statistik

Dein Blog, 4 Nordlichter – Familylife in Dänemark,
erhält offensichtlich mehr Traffic als üblich!

47 hourly views  (1 hourly views on average blogs)

und

354 Klicks seit Start des Blogs Anfang der Woche!

Und mittlerweile haben sich auch noch einige „Follower“ zu den ersten beiden gesellt: insgesamt 8 Follower begleiten künftig meinen kleinen Blog.

Dankeschön für Euer Interesse! So macht das Spaß! 🙂