Archiv der Kategorie: Urlaub vom Norden

Urlaub!

Liebe Leser!
Der Blog wird für 2 Wochen auf Stand-by gesetzt. Denn morgen ganz früh fliegen vier Nordlichter in den Süden – in ihren wohlverdienten Urlaub!

Da wir in Skandinavien leben, wollen wir neben den heimischen Urlaubszielen hin und wieder etwas ganz anderes sehen. Die Zwerge sind endlich aus dem Allergröbsten raus, so dass wir Eltern die letzten Male unsere regelmäßige, obligatorische Flugstunde nach Frankfurt ohne Dauer-Herzrasen  überstanden hatten.

Daher wagen wir uns erstmals seit 5 Jahren wieder „richtig“ in den Süden. Nach Mallorca.

Ich freue mich riesig darauf, den Zwergen zu zeigen, dass Meerwasser auch warm sein kann. Dass man darin baden und plantschen kann, ohne dass eine hektische Mutter das Bad im kalten Nass nach spätestens fünf Minuten wieder beendet, den Kindern das nasse Badezeugs runterzerrt, sie energisch trockenrubbelt und abschließend wärmende Kleidung drüberzieht. Hinter jedem Windstoß lauert schließlich eine Erkältung, die den Familienhaushalt wieder einmal ein paar Tage außer Gefecht setzt.

Ich freue mich darauf, meine Besorgnis vor Kälte und Wind in Respekt vor der Sonne umzuwandeln, tonnenweise dänische Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 30 auf die empfindliche Kinderhaut zu schmieren und den Wildfängen permanent mit ihren Sonnenhüten hinterherzulaufen. Urlaub! weiterlesen

Wenn das Wort „Urlaub“ den tatsächlichen Begebenheiten wieder näher kommt…

Wir fahren jährlich mehrmals in Urlaub. Schon alleine zwei Mal jährlich nach Deutschland, um die alte Heimat und meine Familie zu besuchen.

Auch nach der Geburt der Kinder haben wir uns hiervon nicht abbringen lassen! Das Wort „Urlaub“ hat jedoch seither einen ganz neuen Charakter erhalten. Zu manchen Zeitpunkten könnte dieses Wort die tatsächliche Situation nicht gegensätzlicher beschreiben.

Wir fuhren meist schon sehr gestresst mit wahlweise einem oder zwei Zwergen in „Urlaub“ und kamen mindestens genauso gestresst zurück. Und meist noch viel mehr. Nach der anfänglichen Euphorie darüber, dass wir ein Baby haben und trotzdem Tapetenwechsel möglich ist, und nach dem darauffolgenden leichten Frust über die Anstrengungen einer derartigen Reise setzte schließlich mit den Jahren die Gewöhnung an die neuen Urlaubsbegebenheiten ein. Natürlich hatten wir die Hoffnung, es möge eines Tages wieder möglich sein, sich im Urlaub zu erholen und mit dem gewohnten Plus auf dem Energiekonto zurückzukommen.

Bis dahin ist mit 2 Kindern unter 4 Jahren natürlich noch ein gutes Stück Weg 🙂

Die gute Nachricht: Wir kommen der Sache tatsächlich etwas näher. Wenn das Wort „Urlaub“ den tatsächlichen Begebenheiten wieder näher kommt… weiterlesen

Back home – nach kleineren logistischen Herausforderungen

Nach einer knappen Woche an der Bergstraße sind wir heute von unserer Weihnachtsreise zurückgekehrt. Wohlbehalten, ein bisschen müde wegen des frühen aber dafür günstigeren Flugs um 8.10 Uhr von Frankfurt, mit neuem Input, vielen schönen Erinnerungen. Und mit sowohl ein paar neuen Kilos auf der Hüfte als auch mit einem zusätzlichen Gepäckstück im Vergleich zur Hinreise.

Es ist bemerkenswert, was ein Elternpaar transportieren kann, wenn eine durchschnittliche 4-köpfige Familie auf Reisen geht. Unsere Kinder waren von Babybeinen an zwangsläufig reiseerprobt. 2 Mal im Jahr fliegen wir nach Deutschland zum Heimatbesuch. Die beiden sind in ihren ersten Jahren so viel geflogen wie ihre Mutter damals im Alter von 30 Jahren noch nicht.

Lediglich nach Lasses Geburt trat ich die ersten 10 Monate in einen rigorosen Flugstreik. Mit einem Kind reisen kann – je nach Temperament und Bedarf eines festen Tagesrhythmus´- schon sehr anstrengend sein. Mit 2 so kleinen, noch nicht kontrollierbaren Wesen war es mir dann doch zu bunt.

Der Flug von Kopenhagen nach Frankfurt dauert etwas über eine Stunde. Back home – nach kleineren logistischen Herausforderungen weiterlesen

Der Blog macht Urlaub! Frohe Weihnachten!

Der Blog geht heute in einen wohlverdienten Urlaub!

Wir wünschen Euch allen ein frohes Weihnachtsfest und eine schöne, besinnliche Zeit mit Euren Lieben.

Und massenhaft gute Geschenke natürlich.

Die 4 Nordlichter werden morgen für eine knappe Woche nach Deutschland fliegen und erstmals seit Jahren Weihnachten an der Bergstraße verbringen (Bisher haben wir unseren „Weihnachtsbesuch“ mit den Kindern immer auf den Januar gelegt und in Dänemark gefeiert).

Wir haben ein gutes Programm vor uns – und dennoch schaffen wir es wieder nicht, alle zu sehen, die wir gerne sehen würden!

Es werden aber mit jedem Besuch dank steigendem Alter und Flexibilität unserer 2 Zwerge ein paar mehr 🙂

Wenn alles gut geht, dürfen wir leicht gestressten Eltern sogar ganz alleine einen Tag in eine Saunalandschaft gehen (3 x auf Holz klopf).

Ist Weihnachten nicht herrlich?
Euch allen ein frohes Fest und einige ruhige Tage.

Ich freue mich auf die Fortsetzung des Blogs im nächsten Jahr und Eure hoffentlich weiterhin so zahlreichen und treue Besuche!

Frühlingshafte Weihnachtsgrüße von den 4 Nordlichtern

Beitragsfoto: http://www.allmystery.de/i/t142fd7_weihnachten.jpg