Urlaub an der Westküste in Dänemark: Noch 6 Wochen!

Ich lebe in Dänemark und damit wie alle Dänen in Meeresnähe. Dennoch zieht es mich – wie viele deutsche Dänemark-Liebhaber – ganz besonders an die Westküste Dänemarks.

Aufs nächste Wiedersehen mit der wilden Nordsee bzw. dem „Westmeer“, wie es für uns in Dänemark heißt, muss ich auch nicht mehr lange warten! Heute in 6 Wochen ist es nämlich soweit: Wir reisen mit Kind und Kegel an die Küste. Eine ganze Woche lang!

DKFB10-19-12 028

Quelle Fotos: Fotografin v. DanWest 

Im Frühjahr waren wir schon einmal ein Wochenende an der Westküste und testeten dort ein nettes, kleines Bed & Breakfast in Hvide Sande.

DK10-7-12 034

Im Zuge dieser Blog-Serie wurde ich von DanWest, einem Ferienhausanbieter aus dieser Gegend, angesprochen und zu einem Kaffee in den DanWest-Hauptsitz nach Årgab eingeladen.

Bei dem Treffen mit DanWest stellte ich dem Inhaber Karsten meinen Dänemark-Blog „4 Nordlichter“ vor. Karsten erzählte im Gegenzug von DanWest und der Firmenphilosophie. Nach einem sehr interessanten Gespräch erhielt ich das Angebot, im Herbst oder Winter diesen Jahres in ein gemütliches DanWest-Ferienhaus einzuziehen und über einen Dänemark-Urlaub in der rauen Jahreszeit zu bloggen.

Begeistert nahm ich an!

Vielen Urlaubern ist Skandinavien im Herbst und Winter etwas zu kalt und zu stürmisch. Viele ziehen für einen Urlaub im Norden die Sommermonate vor.

DK10-8-12 031

Für mich persönlich ist jedoch gerade die raue Jahreszeit im hohen Norden besonders attraktiv und erholsam!

Sich die salzige Seeluft um die Nase wehen lassen, dick eingepackt bei Wind und Wetter durch den Sand stapfen, unzählige Kilometer am Meer entlang, unter einer schweren Wolkendecke, und die Weite der Nordsee auf sich wirken lassen, danach ins Ferienhaus einkehren, ein Feuer im Ofen anzünden und sich vom langen Ausflug in der rauen Natur wieder aufwärmen.

DAS ist für mich Erholung, Entschleunigung, Kraft tanken!

Meine Vorliebe für diese Art von Urlaub stammt aus meiner Kindheit. Meine lieben Eltern fuhren mit uns jedes Jahr in den Herbstferien an die deutsche Nordseeküste (Norden-Norddeich). Dort trotzten wir gemeinsam Wind, Regen und Sturm, aßen in Hafenrestaurants leckere Fischgerichte und verbrachten einfach eine schöne Zeit zusammen.

Der Erholungswert eines solchen Urlaubs im rauen Klima ist immens! Die frische Seeluft, lange Ausflüge in die Natur, leckeres Essen, Tee, gute Bücher für lange, dunkle Abende und viel Schlaf. Nach dieser Kur fühle ich mich monatelang gewappnet für den geschäftigen Alltag.

Ich bin gespannt, inwieweit sich meine Urlaubsphilosophie mit unseren beiden Wildfängen vereinbaren lässt. Unsere letzten Reisen mit den Kleinen waren schon deutlich entspannter als die Urlaube davor. Daher habe ich (wieder einmal) die leise Hoffnung, dass wir meiner Vorstellung von einem entspannten Urlaub wieder ein gutes Stück näherkommen.

Ich werde berichten, wenn es soweit ist 🙂

Damit wir die letzten 6 Wochen bis zu unserem Wiedersehen mit der Westküste jetzt auch noch überstehen, hat uns die Fotografin von DanWest netterweise einige Fotos von der Gegend zugeschickt!

Beim Anblick der Landschaftsbilder machte mein Herz einen Sprung. Auch die Vorfreude meines Dänen, für den die Meeresnähe seit jeher selbstverständlich ist und den meine euphorische Begeisterung fürs Meer eher amüsiert als dass er sie nachvollziehen kann, wurde definitiv geweckt. Der Kommentar meiner Tochter lautete „Mama, fahren wir dahin, das ist ja richtig ganz wunderschöööööööööön“. Der kleine Bruder warf einen kurzen Blick auf den Computer und wandte sich danach ungerührt wieder seinem Bobby-Car zu.

Nun zählen wir die Wochen.

Nicht mehr lange und wir zählen die Tage.

Einen herzlichen Dank an die Fotografin von DanWest, für die tollen Bilder und für das Schüren der Vorfreude 🙂

Wir freuen uns RIESIG auf unseren Besuch bei Euch!

Schickt uns gerne noch ein paar Bilder. 6 Wochen sind lang 🙂

IMG_3589

DK10-7-12 028

DK10-9-12 097 DK10-8-12 034

Das letzte Foto nimmt bei „In heaven“ auf dem Raumfee-Blog teil.
Fortsetzung:
Urlaub an der Westküste in Dänemark: Noch 3 Wochen!

Advertisements

9 Kommentare zu “Urlaub an der Westküste in Dänemark: Noch 6 Wochen!”

    1. Ja, da lässt es sich sicher auch gut leben.
      Ich mag aber auch Kopenhagen und alle die Vorzüge, die sich durch eine Stadt in der Nähe, ebenfalls ergeben.
      Gut, dass es in Dänemark überall nicht weit zur nächsten Küste ist. Man hat die Qual der Wahl 🙂
      Schöne Zeit dort drüben!
      Mary

  1. Vielen Dank für den Artikel. Die Eindrücke die geschildert werden sind exakt das, was mich bzw. mittlerweile uns so an der Westküste reizt. Für uns geht es am 20. Dezember wieder dorthin und ich bin sehr auf die kommenden Blogeinträge gespannt!

    1. Lieber Jan,
      gerne geschehen und ich freue mich, dass Du auf die nächsten Beiträge gespannt bist.
      Du selbst musst ja auch nicht mehr so lange warten!!
      Ich wünsche schon einmal eine schöne Vorfreude.
      Grüße aus Dänemark
      Mary

  2. Sehr schön! Als ich klein war, waren wir oft in Dänemark in den Ferien. Besonders in Erinnerung sind dabei die langen Strandspaziergänge geblieben. Das Meer tobt, der Herbstwind wütet und während man fleißig Muscheln sammelt, hofft man, dass die Gummistiefel hoch genug sind, um nicht bei der nächsten Welle vollzulaufen. Ich kann deine Vorfreude ganz nachvollziehen! LG aus Norge 🙂

  3. Ein Urlaub an der Küste geht zu jeder Jahreszeit. Im Winter war ich schon oft an der Nordsee. Morgens am Strand joggen, mittags spazieren, Tee am Nachmittag und am Abend den Kamin anzünden. Die Küste geht einfach immer 🙂
    Genieße die Vorfreude, liebe Mary und dann bringe einen Hauch Brise mit, ja?!

    Viele liebe Grüße, Emily

    1. Emily,
      ganz genau, SO funktioniert ein herbstlicher Urlaub an der Küste !!
      Dann kennst Du das auch – und magst es sicher auch so sehr wie ich.
      Ich bringe auf jeden Fall diese Stimmung mit, wenn es dann soweit ist…
      Schöne Grüße Zu Dir
      Mary

      1. Ja, ich mag diese Zeit wirklich sehr und ich freue mich schon auf deine Impressionen, die du mitbringen wirst. Hoffentlich schaffen wir es in diesem Winter wenigstens für ein Wochenende hin. Wäre schon schön.

        Viele liebe Grüße zu dir und komme gut in die neue Woche, Emily

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s