Schlagwort-Archive: Wochenendtrip

Ein Wochenende in Hvide Sande: Frühstück und Seenebel

Nach einer kinderbedingt leicht unruhigen Nacht wachten wir am nächsten Morgen wie üblich früh auf. Da ich Geburtstag hatte , ignorierte ich sämtliche Bedürfnisse meiner Zwerge und kümmerte mich ausnahmsweise mal um meine eigenen:  Ich blieb im Bett liegen, döste friedlich vor mich hin und überließ dem Vater der Meute deren komplexe Bedürfniserfüllung.

Pünktlich um 7 Uhr klopfte es an unserer Tür: Das Frühstück!

Nun stand ich doch auf und ging rüber ins Wohnzimmer. Dort empfing mich ein verlockender Anblick:

CIMG4803

Ein Wochenende in Hvide Sande: Frühstück und Seenebel weiterlesen

Ein Wochenende in Hvide Sande: Die Anreise

Am vergangenen Freitag war Feiertag in Dänemark: Der „Store Bededag“- auf deutsch „großer Bettag“. Daher begaben wir uns gleich am frühen Vormittag schon auf die Fahrt an die Westküste. Der Navi zeigte 340 Kilometer und etwas über vier Stunden Fahrtzeit an. Vom Kopenhagener Umland auf der Insel Seeland ging es rüber auf die Insel Fünen und dann weiter aufs Festland, nach Jütland.

Ruteplan-Hvide-Sande

Quelle: http://www.krak.dk

Ein Wochenende in Hvide Sande: Die Anreise weiterlesen

Auf dem Weg an die dänische Westküste!

89

Es ist tatsächlich soweit: Heute fahren wir an die dänische Westküste und testen das Guesthouse Hvide Sande Bed & Breakfast für zwei Nächte.

Bisher wurden die weiteren von Windpocken bedrohten Familienmitglieder verschont. Sämtliche undefinierbaren „Knubbel“ auf der Haut, die meine Tochter und ich diese Woche bei uns entdeckten und daraufhin stündlich mit Argusaugen überwachten, verschwanden sang- und klanglos ganz von selbst. Ohne die drohende Kinderkrankheit im Rücken wären sie höchstwahrscheinlich nicht einmal von uns bemerkt worden.

Wenn Engel reisen, lacht die Sonne. Daher hat sich auch die Wettervorhersage pünktlich zu unserem Wochenendtrip um 180 Grad gewendet.

Was noch vor einer Woche so gemeldet war… Auf dem Weg an die dänische Westküste! weiterlesen