Schlagwort-Archive: Twenty Forteen

Umfrage: Wie lest Ihr den Blog?

Jedes Mal, wenn mich mein Aufräumfimmel gepackt hat und ich den Blog neu oder anders oder besser strukturieren möchte, stehe ich vor der Frage:

Auf welche Weise lesen meine werten Blog-Leser eigentlich diesen Blog???

Merkwürdige Frage, denkt Ihr vielleicht, „von links nach rechts“ selbstverständlich, und von „oben nach unten“, aber die Frage geht etwas tiefer und hat auch ganz berechtigte Hintergründe.

Heutzutage gibt es ja mehrere Möglichkeiten, einen Blog oder andere Inhalte im Web zu lesen. Entweder man sitzt vor einem PC mit Bildschirm zuhause oder man hat einen Laptop auf dem Schoß. Alternativ konsumieren zwischenzeitlich viele Leute für sie interessanten Lesestoff mobil mit einem I-Phone oder Smartphone oder auch mit einem Tablet (I-Pad oder Android-Tablet).

Für Blogger ist diese Frage deswegen so interessant, da sich das gewählte Blog-Design eventuell von Lesegerät zu Lesegerät ganz anders darstellt. Mein Blog-Theme „Twenty Forteen“ ist beispielsweise bereits im Standard ein „mobiloptimiertes Theme“, d.h. es passt sich der Bildschirmgröße der jeweiligen Geräte flexibel an. Das hört sich ja erst mal gut an, aber als Blogger stellt man mit Schrecken fest, dass man daraufhin keinerlei Einfluss mehr auf die Positionen der verschiedenen Menüs im Blog hat. Umfrage: Wie lest Ihr den Blog? weiterlesen

Von Twenty Eleven auf Twenty Forteen

2011 ist schon ein paar Jahre her. Und das Blog-Theme Twenty Eleven auch…

Da es mit dem neuen Blog-Design leider einige kleinere Probleme gab, unter anderem bei der Darstellung auf Handys und Tablets, habe ich das Design nochmal ändern müssen. Ich bin der Theme-Reihe allerdings treu geblieben und habe lediglich ein neues Theme aus der Reihe gewählt: Twenty Forteen.

Twenty Forteen bietet ebenfalls ein klares, farbarmes Design ohne optischen Firlefanz und mit serifenfreien Schriften. Ich mag keine Schnörkel 🙂

Das ablenkungsfreie Lesen beim Anklicken der Artikel gehört damit allerdings wieder der Vergangenheit an… Die Menüs sind bei Twenty Forteen wieder statisch. Aber das seid Ihr ja aus den ersten 4 Monaten das Blogs gewohnt! 😉

Alles kann man wohl nicht haben. Nicht mal bei WordPress. Das Leben ist kein Wunschkonzert!

Ich hoffe, das neue Design hält, was es verspricht!