Opfer der Zweisprachigkeit

Meine Tochter, fast 4 Jahre alt, wird zweisprachig erzogen. Da der deutsche Input im Alltag ausschließlich von mir kommt, und ihr darüber hinaus von ihrem restlichen Umfeld ansonsten nur dänisch eingetrichtert wird, hinkt Ihr Deutsch ihrem Dänisch natürlich etwas hinterher. Ich bemühe mich täglich, diese Diskrepanz nicht noch größer werden zu lassen.

Scheinbar um jeden Preis…

Neulich wirft meine Tochter mir einen bösen Blick zu und faucht wütend:

„Mama, Du bist ein richtiges blödes Mama!“

Automatisch und sehr eifrig korrigiere ich sie: „Nein, Schatz, das heißt: eine richtig blöde Mama!“

Ich stutze.

Offensichtlich bringe ich tatsächlich meinem Kind eher bei, wie es mich grammatikalisch auf Deutsch korrekt beschimpfen kann als dass ich auf den Inhalt des Satzes pädagogisch reagiere… 

Die Prioritäten muss ich an dieser Stelle wohl doch nochmal überdenken!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s